Quelle: LHM,
Fotograf: Peter Frank

Quelle: LHM,
Fotograf: Peter Frank

Quelle: LHM,
Fotograf: Peter Frank

Alter Hof

Mit der Realisierung des Projektes Alter Hof wurde die ehemalige Kaiserresidenz, die seit 1927 Sitz des Zentralfinanzamtes München war, zu einem Gebäudekomplex erweitert und umgebaut. Wohnungen, Büros und Geschäfte sowie staatliche kulturelle Institutionen sorgen zusammen mit der Gastronomie für eine attraktive Nutzungsmischung und urbane Qualität. Auf ca. 25 % der Geschossfläche wurden neue Wohnungen geschaffen, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Die Wohnungen sind in den ruhigeren Lagen, dem ehemaligen Brunnenstock und Pfisterstock, angeordnet. Sie fügen sich sensibel in den baulichen Zusammenhang ein, ohne die architektonische Wirkung als Gesamtkomplex zu schwächen. Es wurde ein Wohnungsmix aus 2- bis 5,5-Zimmer- Wohnungen mit einer Größenordnung zwischen 40 und 180 m² realisiert.

Umbau und Neubau: 2003-2006
Bauherr: Bayerische Hausbau GmbH, München, Freistaat Bayern
Architekten: Prof. Peter Kulka, Köln; Auer + Weber, München; Staatliches Hochbauamt, München
Landschaftsarchitekten: Karl Helmut Berger, Althegnenberg
Bruttogeschossfläche: 25.000 m², davon
Büro: 10.100 m²
Wohnen: 6.300 m²
Einzelhandel und Gastronomie: 4.600 m²
öffentl. Nutzung: 4.000 m²

Quelle:
Landeshauptstadt München
Referat für Stadtplanung und Bauordnung