Quelle: EMM, Robert Glas

Europäische Metropolregion München

Der Verein „Europäische Metropolregion München e.V.“ (EMM) ist eine überregionale Kooperation, deren Akteure durch gemeinsame Projekte die Attraktivität des Großraums München steigern wollen. Ziel des Vereins ist es, die Stärken der Region zu sichern und zu fördern sowie die Lebensqualität in der gesamten Region zu verbessern. Gleichzeitig soll die EMM zu einem Motor für Innovationen werden und eine noch engere Zusammenarbeit der Akteure unterstützen.

Die EMM umfasst mehr als 20 südbayerische Landkreise, über 30 kreisangehörige Städte und Gemeinden und die sechs kreisfreien Städte Augsburg, Ingolstadt, Kaufbeuren, Landshut, München und Rosenheim.

Die Landeshauptstadt München ist Mitglied des Vereins Europäische Metropolregion München; Oberbürgermeister Christian Ude wurde 2011 von den Mitgliedern erneut zum Vorstandsvorsitzenden gewählt. Das Referat für Arbeit und Wirtschaft ist, zusammen mit der IHK für München und Oberbayern, Träger der AG Wirtschaft

Metropolkonferenz

Um die gemeinsame Identität zu stärken und zum Netzwerken veranstaltet der Verein Europäische Metropolregion München e.V. einmal im Jahr eine Metropolkonferenz. Sie gibt einen Überblick über die laufenden Projekte, sammelt neue Projektideen und gewinnt weitere Akteure zur Mitarbeit.

Arbeitgruppen

Unter dem Dach des Vereins Europäische Metropolregion München e.V. treffen sich sechs Arbeitsgruppen zu den Themen Wissen, Wirtschaft, Umwelt, Mobilität, Kultur und Sport sowie zum Ländlichen Raum. Hier arbeiten Akteure aus Wirtschaft, Politik, Bildung, Kultur und Verwaltung zusammen.

Quelle:
Landeshauptstadt München
Referat für Arbeit und Wirtschaft