Quelle: LHM PLAN, Fotograf: Roland Weegen

Quelle: LHM PLAN, Fotograf: Roland Weegen

Quelle: LHM PLAN, Fotograf: Roland Weegen

Quelle: LHM PLAN, Fotograf: Roland Weegen

Hofstatt

Vergangenheit trifft Moderne: Das Mosaik Hofstatt

Mit dem Bau der Hofstatt entstand ein neues Highlight in der Münchner Innenstadt, das denkmalgeschützte historische Gebäude und Fassaden mit spannenden Neubauten kombiniert.

Marcel Meili, Architekt der Hofstatt, schuf ein Geviert wie ein Stadtmosaik. Stein für Stein wurden neue Architekturen in das gewachsene Gefüge eingesetzt, jedes Stück anders, aber doch immer mit den anderen verzahnt. Kernstück der Hofstatt ist eine dreiarmige Passage, die das Quartier öffnet und als verbindendes Element für alle Gebäudeteile dient. Großzügige Eingänge öffnen sich zur Sendlinger Straße, zur Hackenstraße und zum Färbergraben. Deutlich sichtbar: Das schwarze Markenband, das sich durch die gesamte Passage zieht und dem Besucher eine ansprechende optische Führung durch die Hofstatt bietet. Zwei Lichthöfe laden mit spannender Architektur und gastronomischen Angeboten zum Verweilen ein.

Quelle:
Hofstatt