Quelle: LHM DIR PIA, Michael Nagy

Quelle: LHM DIR PIA, Michael Nagy

Quelle: LHM DIR PIA, Michael Nagy

Gewerbehof Laim

Nach knapp zwei Jahren Bauzeit wurde am 24. Mai 2011 der achte Gewerbehof feierlich seiner Bestimmung übergeben. Hier werden ca. 50 Betrieben auf über 11.000 Quadratmetern Mietfläche beste Standortbedingungen geboten. Dieses Vorhaben ist ein weiterer wichtiger Baustein des Münchner Gewerbehofprogramms.

Zur Sicherstellung der Funktionalität sowie der städtebaulichen und architektonischen Qualität wurde ein Wettbewerb durchgeführt. Der erste Preisträger, das Büro Bogevisch, Rainer Hofmann, Hans-Peter Ritzer aus München, wurde mit der weiteren Planung beauftragt. Bauherr und Betreiber des neuen Gewerbehofs ist die MGH-Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrumsgesellschaft mbH, eine Beteiligungsgesellschaft der Landeshauptstadt München, der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern sowie der Handwerkskammer für München und Oberbayern.

30 Jahren nach der Eröffnung des ersten Münchner Gewerbehofs ist das Netz von mittlerweile acht Gewerbehöfen und dem Münchner Technologiezentrum ein fester Bestandteil der Münchner Wirtschafts- und Beschäftigungspolitik und ein Erfolgsbeispiel praktisch angewandter Mittelstandsförderung. Gewerbehöfe nutzen durch ihre verdichtete Bauweise die Grundstücksflächen besser aus und reduzieren dadurch die Kosten. Sie erhalten die Mischung von Wohnen und Arbeiten in urbanen Verdichtungsräumen und verbessern die Entwicklungschancen der untergebrachten Betriebe. Insbesonders Existenzgründer finden hier ein ideales Sprungbrett für ihren Markteintritt.

Der Gewerbehof Laim erweitert das Mietflächenangebot auf nunmehr 105.000 Quadratmeter. Langfristiges Ziel des Gewerbehofprogramms ist der weitere Ausbau eines stadtweiten, flächendeckenden Gewerbehofnetzes. Die Überlegungen konzentrieren sich jetzt auf einen neuen Standort im Münchner Norden.

Quelle:
Landeshauptstadt München
Referat für Arbeit und Wirtschaft